NARUTO Shippuden: Ultimate Ninja Storm 2 Review

Der Publisher Namco Bandai Games veröffentlichte vor ein paar Monaten den neusten Teil der Beat`em`Up-Serie „NARUTO Shippuden: Ultimate Ninja Storm 2“ für Playstation 3 und Xbox 360.

Naruto ist eine weltweit erfolgreiche Manga-Serie des japanischen Manga-Autors Masashi Kishimoto, die seit 1999 erscheint und auch als Anime-Serie umgesetzt wird. Die Handlung spielt in einer fiktiven Welt, die hauptsächlich aus der Sicht von Ninjas erzählt wird. Unser Hauptcharakter ist der junge Ninja Naruto, der ein Erwachsener und oberster Ninja seines Dorfes werden will.

Drei Jahre Trainingszeit sind mit Meister Jiraiya vergangen und haben Naruto reifer werden lassen, um in der Shippuden genannten Fortsetzung erneut den Kampf um Freundschaft und Gerechtigkeit aufzunehmen.

Nun steigt ihr in das Hauptspiel ein und könnt euch zwischen dem Abenteuermodus oder dem freien Kampf entscheiden. Im Abenteuermodus könnt ihr frei herumlaufen und in Beat `em` Up-Kämpfen euch als kampferprobter Ninja beweisen. Ihr bewegt euch entweder alleine oder je nach Mission auch in kleinen Gruppen durch die Welt Narutos.

Die Kampfhandlungen sind eröffnet; ihr könnt wie gewohnt eure besonderen Kräfte gegen die Gegner einsetzen – diese wirken spektakulär und bringen die Umgebung schnell mal in Schutt und Asche.

Der Kampf erfordert von euch gutes Timing beim Ausweichen, wenn die Gegner euch mit Spezial-Attacken angreifen. Desweiteren habt ihr Mitstreiter, die in die Kampfhandlungen mit eingreifen können, um euch aus brenzlichen Situationen zu befreien. Im Laufe des Spiels lernt ihr neue Fähigkeiten kennen, sodass die Auseinandersetzungen nicht immer gleich ablaufen.

In der Welt Narutos sind Gegenstände zu finden oder ihr könnt jede Menge Gegenstände einkaufen, die ihr entweder zu neuen Items zusammensetzen könnt, in Kämpfen einsetzt oder einfach wieder verkauft.

Neben dem Abenteuermodus gibt es auch den Modus „Freier Kampf”, wo es wirklich gesagt nur ums reine Beat`em`Up-Fighten geht. Hier könnt ihr euch aus 40 Charakteren des Naruto-Shippuden-Universums drei Spieler für den Kampf aussuchen. Die Schauplätze sind auch frei wählbar und nach Auswahl heißt es wieder die Kampfhandlungen sind eröffnet. Zusätzlich könnt ihr aber noch Charaktere freischalten, die ihr natürlich dann wieder im Kampf einsetzen könnt.

Mit über 40 Kämpfern, einer guten und actiongeladenen Kampfhandlung und der Flair des Anime-Styles der Serie (den man in den Figuren, aber auch in der Umgebung wiederfindet) sorgt “NARUTO Shippuden: Ultimate Ninja Storm 2” für den Erhalt der Spieleserie.

WERTUNG: Grafik: 77%, Sound: 75%, Steuerung: 79%, Balance: 78%, Spielspass: 76%, Mehrspieler: 78%, Gesamtwertung: 77%.