Nexplay Live TV Games Check 9 – WWE Smackdown vs. Raw 09

System und ich (Nachteule) luden zur ersten Live-Streaming-Show im Internet ein. “Die Ultimative Lange Zockernacht” fand am Freitag, den 16.04.2010 von 21:00 bis 04:00 Uhr morgens im Stream auf dem Streaming Video Live Broadcaster Justin.tv statt. Es wurden die New Games und Most Played Games der Nintendo Wii vorgestellt. Unter anderem New Super Mario Brothers Wii, Bloom Box, Mario Kart Wii und weitere. Dabei konnten die Besucher der Seite Justin.tv uns live im Channel schreiben und sich Spiele wünschen, die aktuell auf dem Markt sind oder auch schon länger auf dem Markt zu haben sind. Dank der großen Sammlung von System stellte dies kein Problem dar. Desweiteren konnte man mit uns Spiele, die über einen Online-Mehrspieler-Modus verfügten, spielen. So hatten wir und die Zuschauer sehr viel Spaß.

Das neunte Spiel, was wir an diesem Abend vorstellten, war WWE Smackdown vs. Raw 2009. Im letzten Jahr haben sich die WWE-Athleten als Remote-Ringkämpfer deutlich arcadiger präsentiert als ihre Kollegen auf anderen Systemen – und damit unter dem Strich eine gute, aber wahrlich nicht bahnbrechende Wii-Premiere abgeliefert. Im zweiten Jahr der Fuchtel-Prügeleien hat Yukes mit THQ einige Neuerungen eingeführt und insgesamt Besserung geschworen.

Die größte Neuerung von WWE SmackDown vs. RAW 2009 ist der Road to WrestleMania-Modus, der den alten Story-Modus ersetzt. Hier treten jeweils fünf Wrestling-Größen wie der Undertaker, John Cena ,Triple H und ein Tag-Team, bestehend aus Mysterio und Batista, in mehreren Einzel-Events an, um am Ende ihrer ganz persönlichen Story, in der es WWE-typisch um Ehre und Verrat geht, das Haupt-Event zu gewinnen. Die gesamte Aufmachung ist hierbei wieder einmal genau so, wie man es aus den Fernsehübertragungen kennt und allein dieser Modus verspricht eine Spieldauer von 10-15 Stunden, in denen man bestens unterhalten wird.

Neben verschiedenen Match-Varianten, dem Karriere-Modus, einem Onlinemodus, bei dem ihr gegen bis zu drei Spieler antreten dürft, könnt ihr auch euren eigenen Wrestler in einem umfangreichen Editor erstellen und ihm sogar einen eigene Einlauf-Performance und eigene Finishing-Moves verpassen. Neu hinzugekommen ist das Inferno Match, bei dem ihr durch Schläge die Ringtemperatur auf 300 Grad bringen müsst, um danach euren Gegner aus dem Ring zu schmeißen.

Ich durfte in der langen Zockernacht mit unseren Justin.tv-Zuschauern in den Ring steigen. Dabei habe ich es richtig auf die Nase bekommen und musste mich schon nach kurzer Zeit dem Volk geschlagen geben. Es machte durch die ungewöhnliche Wii-Steuerung viel Spass und ich hätte gerne weiter gespielt.

Zum Schluss gibt es nur zu sagen, wir freuen uns auf eine nächste lange Zockernacht mit euch. Die Nächste kommt bestimmt. Also lasst euch überraschen, was auf euch noch zu kommt. Aber jetzt erstmal die Bewertungsbox.

WERTUNG: Grafik: 75%, Sound: 87%, Steuerung: 92%, Balance: 93%, Spielspass: 91%, Mehrspieler: 95%, Gesamtwertung: 89%.