Nexplay Live TV Games Check 8 – Ju-On: The Grudge

System und ich (Nachteule) luden zur ersten Live-Streaming-Show im Internet ein. “Die Ultimative Lange Zockernacht” fand am Freitag, den 16.04.2010 von 21:00 bis 04:00 Uhr morgens im Stream auf dem Streaming Video Live Broadcaster Justin.tv statt. Es wurden die New Games und Most Played Games der Nintendo Wii vorgestellt. Unter anderem New Super Mario Brothers Wii, Bloom Box, Mario Kart Wii und weitere. Dabei konnten die Besucher der Seite Justin.tv uns live im Channel schreiben und sich Spiele wünschen, die aktuell auf dem Markt sind oder auch schon länger auf dem Markt zu haben sind. Dank der großen Sammlung von System stellte dies kein Problem dar. Desweiteren konnte man mit uns Spiele, die über einen Online-Mehrspieler-Modus verfügten, spielen. So hatten wir und die Zuschauer sehr viel Spaß.

Das achte Spiel, was wir an diesem Abend vorstellten, war Ju-On: The Grudge. Das Spiel basierend auf der gleichnamigen, japanischen Horrorfilm-Reihe von Takashi Shimizu. Schauplatz der Geschichte ist ein Spukhaus in einem Vorort der Millionen-Metropole Tokio. Dort wurden die junge Frau Kayoko und ihr kleiner Sohn Toshio von ihrem eifersüchtigen Mann brutal ermordet. Seitdem suchen die ruhelosen Seelen der beiden die neuen Bewohner heim.

Zu Anfang des Spiels folgt ihr eurem entlaufenen Hund in ein verlassenes Fabrikgebäude oder wacht nach einem Zusammenbruch in einem leeren Krankenhaus auf. Jede Episode beinhaltet einen relativ kleinen, dunklen Schauplatz, in dem es eure Aufgabe ist, Batterien und Schlüssel zu finden. Erstere braucht ihr, um eure Taschenlampe funktionstüchtig zu halten und letztere, um einen neuen Level-Abschnitt betreten zu können.

Das gesamte Spiel hindurch schleicht ihr durch das dunkle Szenario und durch kleine Areale. Es erwarten euch Schock-Momente ohne Ankündigung. Hinter der nächsten Tür, hinter herumstehenden Gegenständen oder hinter euch, hört man das Grauen auf euch zu kommen. Die Musik und die düsteren Sounds machen das Übrige.

System zeigte uns am Abend, wie das Ganze funktionierte. Dabei war der Unterhaltungswert für unsere Zuschauer von Justin.tv sehr hoch. Der Chat strömte über von Nachrichten „He, da war was“ oder „Ich kann nicht mehr hin schauen“. Das Spiel sollte man allerdings nur abends spielen. Unsere Empfehlung.

Zum Schluss gibt es nur zu sagen, wir freuen uns auf eine nächste lange Zockernacht mit euch. Die Nächste kommt bestimmt. Also lasst euch überraschen, was auf euch noch zu kommt. Aber hier jetzt noch mal schnell unsere Bewertungsbox.

[gamecheck]80 85 80 85 80 0[/gamecheck] WERTUNG: Grafik: 80%, Sound: 85%, Steuerung: 80%, Balance: 85%, Spielspass: 80%, Mehrspieler: na%, Gesamtwertung: 82%.