Guitar Hero III – Legends of Rock (Release: 22.11.2007)

Nun ist er da, der Test zu [b]Guitar Hero III – Legends of Rock[/b] für die Nintendo Wii!
Warum so spät? Leider war es uns nicht möglich das Spiel viel früher zu testen und beim Release des Spiel existierten wir auch noch überhaupt nicht.
ABER: Besser spät, also nie ;)

Wer auf Rockmusik steht, wird Guitar Hero lieben. Aber auch für nicht eingefleischte Rock-Fans bietet das Spiel jede Menge Spass und viel Abwechslung. Bei den 42 Songs, die ihr euch im Einzelspieler freischalten könnt, kommen noch einige Extra-Songs, die ihr euch mit dem verdienten Geld in eurer Karriere im Shop besorgt, hinzu.

Im [b]Einzelspielermodus[/b] könnt ihr zwischen den 4 verschiedenen Schwierigkeitsstufen wählen (leicht, mittel, schwer und Profi), dabei wird die Notenabfolge bei jeder erhöhten Stufe schneller und es kommen mehr Farben hinzu, die man Spielen muss (zu Beginn sind dies nur grün, rot und gelb, hinzu kommen noch blau und orange).
Durch das halten der entsprechenden Farbtaste und betätigen des Anschlagschalters spielt man wie auf einer richtigen E-Gitarre. Mit dem sogenannten Tremolo könnt ihr, während ihr einen langen Ton spielt, diesen verändern und dem Song somit eure persönliche Note verleihen.
Möglich ist dies alles, da der Remote in die mitgelieferte Spielgitarre angeschlossen wird und quasi als Nunchuk dient.
Aber Vorsicht: Verpasst nicht zu viele Noten hintereinander, oder drückt einfach irgendwelche Farbfolgen, denn dann werdet ihr schnell vom Publikum ausgepfiffen und der Song wird abgebrochen.
Nach jedem erfolgreich gespielten Song, bekommt ihr eine Gage. Mit diesem Geld könnt ihr euch im Shop neue Extras und Charaktere, sowie Songs freischalten.
Diesen Modus konnt ihr auch zu zweit in der “[b]Koop-Karriere[/b]” spielen und zu Rockstars werden!

Der [b]Multiplayer-Modus[/b] bietet für je zwei Mitspieler, drei verschiedene Spielmodi. Während ihr beim Duell abwechselnd die gleiche Notenfolge spielen müsst, spielen beim ProDuell beide Spieler die gleichen Noten spielen und versuchen möglichst wenig Noten auszulassen.
Beim Battle-Modus (Schlacht) könnt ihr euch dann so richtig bekämpfen. Ihr sammelt auf Noten liegende Extras ein und könnt mit einem Ruck an der Gitarre diese gegen euren Kontrahenten einsetzen. Dieser muss dann z.B. Seitenverkehrt spielen, oder das Tremolo betätigen, um weiter spielen zu können. Probiert es einfach einmal aus…

Über die Nintendo WFC könnt ihr online gegen andere Rocker aus der ganzen Welt antreten und euch auf den verschiedenen Schwierigkeitsstufen messen.

Die Musiktitel sind (wie der Name [b]Legends of Rock[/b] schon verrät) über 4 Jahrzehnte verteilt und bieten eine große Auswahl der besten Rocksongs. Es macht einfach nur Spass, die alten und neuen Lieder selber auf der Gitarre zu spielen und den Original-Song hören zu können. Ein riesen Pus für diese großartig gewählten Soundtracks.

Jeder der nur ein bisschen Rockmusik mag und gerne einmal ein Instrument spielen würde, oder spielt, ist hier genau richtig! Lediglich die Schwierigkeitsstufe “Profi” ist sehr übertrieben und erfordert eine menge Übung, sowie “auswendig lernen” der Noten. Ansonsten: Viel Spass!!

WERTUNG: Grafik: 80%, Sound: 95%, Steuerung: 86%, Balance: 82%, Spielspass: 85%, Mehrspieler: 90%, Gesamtwertung: 86%.