EA SPORTS gibt mehrjährige Verlängerung der UEFA-Lizenz und Release-Datum für FIFA 21 auf Google Stadia bekannt

Electronic Arts hat eine mehrjährige Verlängerung der UEFA-Lizenz bekanntgegeben, mit der die Weltspitze des Vereinsfußballs weiterhin exklusiv bei EA SPORTS bleibt. Das Launchdatum von EA SPORTS FIFA 21 für Google Stadia wurde ebenfalls genannt: Ab 17. März wird die Spielereihe erstmals maßgeschneidert per Streaming spielbar sein. Mit dem Start von FIFA Online 4 in Russland, Polen und der Türkei erhalten insgesamt 80 Millionen Spieler in diesen Territorien Zugriff auf das kostenlose Fußballerlebnis.

Dieser Ausbau fußt auf dem fortgesetzten Wachstum und Erfolg der EA SPORTS FIFA-Spielereihe. FIFA 21 war 2020 das meistverkaufte Spiel im Vereinigten Königreich und ist weltweit konstant eines der populärsten Games. Die EA SPORTS FIFA-Franchise kann mittlerweile seit ihrem Beginn über 325 Millionen verkaufte Einheiten vorweisen. Das Spieler-Engagement in EA SPORTS FIFA 21 ist des Weiteren zum Vergleichszeitpunkt aktuell höher als in den bisherigen Versionen. Das zeigt, wie unaufhaltsam das Interesse der Fans weiter wächst.

„Wir möchten für das authentischste, unterhaltsamste und sozialste Fußballerlebnis sorgen, indem wir unsere Spiele auf noch mehr Geräten, in noch mehr Ländern und für noch mehr Fans in aller Welt bereitstellen“, sagte DJ Jackson, VP von EA SPORTS. „EA SPORTS verändert den Sportkonsum der Fans nach wie vor in großem Tempo und verwandelt den Fußball von einem passiven, termingebundenen Erlebnis in ein interaktives, jederzeit verfügbares Erlebnis. Fußball ist der beliebteste Sport der Welt, und EA SPORTS setzt alles daran, die Spieler, Sportler, Vereine und Ligen weiter zu vernetzen und so die weltweite Fußballbegeisterung weiter auszubauen.“