[CeBit16] IBM: „Welcome to the cognitive era“

Intelligente Suche in Verbindung mit kognitiven Funktionen in jeglichen Datenformaten – das ermöglicht IBM Watson Explorer. Die Plattform unterstützt bis zu 20 Sprachen und stellt Daten, Trends, Muster und Zusammenhänge in einem anwenderfreundlichen Dashboard dar. Anwendungsgebiete sind beispielsweise Service Center oder Wartungs- und Außendienstszenarien. Zahlreiche Watson-APIs ermöglichen die Weiterentwicklung der Plattform. 

Interaktion in natürlicher Sprache zu individuellen Themen, wie sie in Call Centern auftreten, erledigt der IBM Engagement Advisor. Der Cloud-Dienst ermöglicht die Interaktion mit Kunden, bietet Lösungsvorschläge und lernt mit jeder Anfrage hinzu.

Watson Knowledge Studio ermöglicht es Entwicklern und Experten, Watson anhand ihrer Branchen- und Unternehmensexpertise darauf zu trainieren, sprachliche Nuancen, Intentionen und Beziehungen in bestimmten Wissensbereichen aufzeigen. Die Lösung wird in Kürze auch in deutscher Sprache verfügbar sein.