Warframe unterstützt Steam-Controller und Steam-Workshop

Digital Extremes, Entwickler des Free-to-Play-Titels Warframe®, kündigt heute an, dass das Action-Spiel in der PC-Version nun auch den Steam-Controller unterstützt. Der zur Downloadplattform Steam gehörige Workshop, in dem User selbsterstellte Inhalte veröffentlichen können, wird ab sofort ebenfalls verwendet. 

Gleichzeitig mit dem offiziellen Start der Steam-Hardware am 10. November 2015, haben PC-Spieler nun die Möglichkeit Warframe beispielsweise auch im Wohnzimmer am TV zu spielen. Warframe-Spieler, auch Tenno genannt, welche die PC-Variante des Actionspiels schätzen, können ab sofort die Vorzüge eines ausgefeilten Controllers genießen, während sie gemütlich vom Sofa aus zocken. Zwei Track-Pads, zweistufige Triggertasten und freie Konfigurationsmöglichkeiten der Hardware tragen dazu bei. Wie bei jeder Erstveröffentlichung werden die Warframe-Entwickler auch in diesem Fall jede Menge Feintuning an der Steam-Controller-Steuerung vornehmen und laufend weitere Verbesserung und Justierungen anbieten, die von der Community gewünscht werden.