War Thunder verbessert den visuellen Gesamteindruck weiter mit dem Update 1.53

Gaijin Entertainment hat angekündigt, dass neue und verbesserte Features für das preisgekrönte 2.-Weltkriegs-MMO War Thunder unterwegs sind und mit dem nächsten Update für die über 10 Millionen Spieler von War Thunder zur Verfügung stehen werden.

Für War Thunder beginnt jetzt die Implementierung der verbesserten Engine namens Dagor Engine 4.0 und ein wichtiger Teil davon ist die Integration von Physically-Based-Rendering. War Thunder steht schon immer dafür, dass der Detailgrad unvergleichlich ist, sogar so weit, dass Licht, das auf Landschaft und Objekte fällt, absolut realistisch berechnet wird. Dazu gehört auch die Berechnung der Lichtstreuung und Reflektion auf glatten und semitransparenten Flächen wie Holz, Stahl, Gummi und Glass. Zusammengefasst heißt das, dass War Thunder noch realistischer aussehen wird, als jemals zuvor.