Battlefield 4 wegen nationalen Sicherheit in China verboten

Krieg spielen ist das eine, Krieg üben das andere. Das dürfte sich auch China gedacht haben. Dort ist der Egoshooter Battlefield 4 nämlich jetzt verboten. Grund ist der Schutz der nationalen Sicherheit des Landes. China ist bekannt für seinen Umgang mit vermeintlich gefährdendem Material und nun ist es einmal mehr ein Computer- und Videospiel, welches auf der Verbotsliste landet.