OpenWorld-Shooter Watch Dogs auf Frühjahr 2014 verschoben

Viele haben sich schon sehnlichst auf den November diesen Jahres gefreut. Dann nämlich sollte Watch Dogs, der vielversprechende OpenWorld-Shooter auf den Markt kommen. Doch zu früh gefreut. Publisher Ubisoft gibt bekannt, dass das Spiel auf Frühjahr 2014 verschoben wird. Als Grund nennt man: Man möchte dem Spieler das beste Spielerlebnis bieten. Im Klartext: Es müssen noch Probleme ausgebügelt werden.