Auch Frankreich mahnt jetzt Blizzard wegen Diablo 3 ab

Nachdem bereits die deutsche Verbraucherschutzzentrale den Entwickler Blizzard abgemahnt hat, folgt nun auch Frankreich. Die Gründe sind die Gleichen. Auch die Franzosen stören sich am zu wenig ausgezeichneten dauerhaften Online-Zwang im Hack and Slay Diablo 3. Nun drohen Blizzard Strafzahlungen gleich aus mehreren Richtungen. Auch chinesische Internetcafes wollen aufgrund der hohen Ausfallzeiten klagen.