[CeBit12] Neue App lässt Asthmatiker entspannt durchatmen

Smog beeinträchtigt die Lebensqualität vor allem in Ballungsräumen. Besonders betroffen davon sind Asthmatiker und andere chronisch kranke Menschen. Damit sie entspannt durchatmen können, wünschen sich viele einfach zu verstehende Informationen zur Luftgüte für die Planung ihres Alltags. Auf dem Stand der Deutschen Telekom auf der CeBIT 2012 wird ihnen dieser Wunsch nun mit der obsAIRve-App erfüllt.

Ähnlich wie Wettervorhersagen liefert obsAIRve für ganz Europa die aktuelle Schadstoffkonzentration plus Prognosen für die nächsten Tage direkt auf das Smartphone. Mit einer einfachen Farbskala wird die Luftqualität von sehr niedrige Belastung bis sehr hohe Belastung klar gekennzeichnet. Die angezeigten Werte entsprechen dem Common Air Quality Index (CAQI), der aus den Messwerten von Ozon, Stickstoffdioxid und Feinstaub berechnet wird. Noch ist obsAIRve nur für das iPhone im App-Store von Apple kostenlos erhältlich. Eine App für Geräte mit dem Android-Betriebssystem soll es aber noch in diesem Jahr geben.