Fedcon 18 – Wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist !!!

Die Fedcon (Federation Convention) ist eine Veranstaltung für Star Trek- und Science Fiction-Fans, die aus Star-Panels, Autogrammstunden, Vorträgen, Workshops, Händlerständen und den abendlichen Partys besteht. Die Stars, die Akteure und die Aktivitäten sehen aber jedes Jahr anders aus.

Vom 1. bis 3. Mai fand dieses Jahr in Bonn im Maritim-Hotel die Federation Convention 18 statt. Über 5000 Fans und 25 Stargästen hatten ihren Spaß auf der FedCon 18, der größten Science Fiction Convention in Europa.

Tickets kosteten für Freitag und Sonntag 40 Euro, für den Eintritt am Con-Samstag musste man schon 49 Euro hinblättern.

Die Staraufgebot war hoch und hier zu sehen gab es:

[u]StarTrek: Classic-Serie[/u]
Nichelle Nichols (Uhura)

[u]Star Trek: Deep Space Nine[/u]
Nana Visitor (Kira Nerys)
Marc Alaimo (Dukat)
Jeffrey Combs (Weyoun, Brunt, Shran in “Enterprise”, und weitere)
Max Grodénchik (Rom)

[u]Star trek: Voyager[/u]
Robert Picardo (der Doktor)

[u]Star Trek: Enterprise[/u]
Connor Trinneer (Trip Tucker)
Dominic Keating (Malcolm Reed)
John Billingsley (Phlox)

[u]Battlestar Galactica:[/u]
Edward James Olmos (William Adama)
Michael Hogan (Saul Tigh)
James Callis (Gaius Baltar)
Mark Sheppard (Romo Lampkin)
Richard Hatch (Tom Zarek)

[u]Stargate:[/u]
Christopher Judge (Teal’c – SG1)

[u]Einige Eindrücke von der Fedcon:[/u]

Bei der Fedcon waren viele Besucher dieses Jahr gekommen. Bei der Eröffnung bildete sich schon eine Riesenschlange von Besuchern am Eingang und diese drängten dann, um rein zu kommen. Es gab auch eine Open Zeremonitiy, wo Uhura, Kommunikationsoffizier der Enterpise, die Eröffnungsrede hielt. Es wurden 20 Minuten des neuen Star Treks Films gezeigt, der heute in den Kinos anläuft. Es gab Standing Ovations für die Battlestar Galcatica Darsteller, die auf der Bühne zu sehen waren. Der Comic Zeichner David Messina stellte seinen Comic “Star Trek Countdown” vor, das Comic-Prequel zum Film-Prequel. Da es so viele Besucher waren, kam man an die Stars schlecht dran …