Grand Ages: Rome, baue deine Stadt in der Antike!

Grand Ages: Rome wird von Haemimont Games entwickelt und ist der quasi Nachfolger von Imperium Romanum.

Sie sind Teil einer von fünf Adelsfamilien in der Antike und sind ein aufstrebender Mensch der am Ende über Rom herrschen will. Grundlegend bauen sie natürlich erst mal eine kleine Stadt auf die dann immer weiter wächst oder sie größeren Städten, in der nächsten Mission, zugeteilt werden. Dies geht Standardmäßig, sie bauen Rohstoffe ab und bauen mit diesen dann die entsprechenden Gebäude. Aber sie GEbrauchen die Rohstoffe auch zum betreiben mancher Gebäude.

Das sieht dann so aus, Gebäude A braucht zum entstehen die Rohstoffe B, C und D, zum betreiben wird aber noch der Rohstoff E GEbraucht. B, C und D wurden zum Bau von A VERbraucht und sind somit nicht mehr vorhanden, der Rohstoff E aber steht ihnen nach z.B. Abriss des Bauwerks wieder zur Verfügung. Mit diesem System von GE- und VERbrauchen schafft das Spiel einen ganz neuen Taktischen Anspruch.

Grand Ages: Rome hat das Potenzial zu einem guten Spiel, spitze wird es aber wohl nicht. Wissen tun wir es erst endgültig im ersten Quartal 2009, da soll Grand Ages nämlich erscheinen.