Divinity 2: Ego Draconis, es wird wieder gekämpft!

Die beiden Vorgänger Divine Divinity und Beyond Divinity haben die Spielerschaft gespalten, während die einen eher beim einfach zu steuernden Diablo blieben, begeisterten die andere Seite vor allem die guten Quests.

Divinity 2 macht schon zwei Dinge sehr gut, zum einen schicken sie die alte Draufsicht in den Ruhestand und ersetzt sie durch die Schulterperspektive, zum anderen hat Divinity 2 eine chice neue Grafik. Keine Angst, trotz all der Veränderungen soll Divinity 2 sich stark am Spielgefühl der Vorgänger orientieren, der Entwickler will dieses nur verbessern.

Wie in den Vorgängern stehen ihnen drei Klassen zur Verfügung. Mit diesen lösen sie in der Mittelalter-Fantasy-Welt Quests oder erledigen einfach nur ein paar Monster auf Erkundungstur. Durch die Schulterperspektive sind diese Kämpfe nun deutlich actionreicher.

Divinity 2: Ego Draconis soll zwischen April und Juni im nächsten Jahr erscheinen. Wie die Welt aussehen wird sehen sie in diesem Trailer.

YouTube: Klick