Der Nachfolger von Gothic 3 wird nicht Gothic 4 heißen!

Statt “Gothic 4” wird das neue Spiel der Gothic-Reihe den Produktnamen “Arcania: A Gothic Tale” tragen. Wozu das Ganze? Nun Spellbound, der neue Entwickler von Gothic, ist sich der Tatsache bewusst, das der Name Gothic seit dem dritten Teil einiges an Ansehen verloren hat. Der Entwickler will zeigen, dass sie einen neuen Weg eingeschlagen haben, und sie sich nicht an dem mäßigen Gothic 3 orientieren.

Trotz all der Veränderungen, soll Arcania ein echtes Gothic werden wie man es kennt, nur halt ohne die Bugs und die anderen Fehler aus Gothic 3. Arcania soll also als fertiges Produkt auf den Markt kommen. Und wie es aussieht sind sie auf dem richtigen Weg!

Spellbound verspricht eine zusammenhängende Geschichte, der man immer Folgen kann und in der man nicht alleine gelassen wird. Quests werden in der Regel mit der Haupthandlung zu tun haben und sollen im neuen Teil deutlich komplexer ausfallen, zum Beispiel durch verschiedene Lösungswege. In der Welt und bei Quests sollen nun auch Frauen eine wichtige Rolle spielen und nicht wie in allen vorherigen Gothics als bloße Statisten auftauchen. Wünschenswert ist dies allemal, da dies die Welt noch lebendiger machen würde. Außerdem werden sie wieder auf alte bekannte treffen, die sie,sofern gespielt aus den Vorgängern kennen.

Wenn Gothic so wird wie die ersten Bilder es bereits zeigen, und das ist nicht zu bezweifeln, dann werden wir eine unglaubliche Grafik präsentiert bekommen. Regen, Blitze und sonstige Wettereinflüsse wirken sich auf die Welt und die Wahrnehmung aus. Blitze beispielsweise verwandeln die Welt in ein Schwarz-Weiß.

Sollte das Spiel so werden wie Spellbound es plant, werden wie ein super Rollenspiel präsentiert bekommen, dass mit Sicherheit das beste der Reihe wird. Arcania: A Gotha Tales wird voraussichtlich am 25 Februar 2010 erscheinen.