Die Auferstehung von Cthulhu: im lustigen, kosmischen Horror-Adventure Gibbous

Gibbous: A Cthulhu Adventure, das über Kickstarter finanzierte, traditionell animierte und handgemalte Adventure, erscheint am 7. August auf PC, Mac und Linux. Cthulhu mag schon bald auferstehen, doch für den Moment gibt das Universum erstmal nur einer sehr zynischen Katze eine Stimme.

Mehr im aktuellen Trailer: https://youtu.be/Zfbel8N52xY
Gibbous auf Steam: http://gibbousgame.com/steam

Überall tauchen verrückte Kulte auf und Detective Don R. Ketype ist auf der Jagd nach dem Necronomicon, einem Buch voller bösem Inhalt, das in den falschen Händen jede Menge Chaos verursachen könnte. Allerdings stolpert der ahnungslose Bibliothekar Buzz Kerwan darüber und verwandelt seine Katze Kitteh versehentlich in ein sprechendes Grauen. Vermenschlicht sein? Ein ziemlicher Rückschritt für Kitteh. Die drei begeben sich auf eine Suche kreuz und quer durch die Welt, um Kitteh wieder in eine Katze zu verwandeln, decken dabei noch größere Verschwörungen und dunkle Machenschaften auf und versuchen, das Geheimnis hinter dem unvergleichbaren Einfluss des Necronomicon zu lüften.

“Gibbous ist aus der unnatürlichen Verbindung von Comedy, kosmischem Horror und lokalen Einflüssen entstanden – wir sind in Transsilvanien geboren und aufgewachsen und unsere Lovecraft-Welt spiegelt das wider. Wir haben ein Adventure in Handarbeit entwickelt, dass den unheimlichen Abscheulichkeiten mit Wärme, Offenheit und einer Prise Absurdität begegnet. Außerdem gibt es eine sprechende schwarze Katze. Einer sprechende schwarze Katze  macht alles besser,” sagt Liviu Boar, Creative Director bei Stuck In Attic.