Thaumistry: In Charm’s Way: Das erste Textadventure für Blinde ist ab sofort erhältlich

Der Entwickler Bob Bates gibt bekannt, dass das von Kritikern vielgelobte Textadventure Thaumistry: In Charm’s Way ab sofort auch für blinde und sehbehinderte Gamer ohne Einschränkungen spielbar ist.

Die PC Windows-Version des Titels wurde so modifiziert, dass es in einem Textfenster gespielt werden kann, das mit Bildschirmlesern wie NVDA, JAWS und vielen anderen kompatibel ist.

Das klassische Textadventure Thaumistry wurde vom ehemaligen Infocom-Autor Bob Bates geschrieben und spielt im modernen Manhattan. Das Spiel ist voller Witz, verrückter Charaktere, abgedrehter Zaubersprüche und zahlreicher cleverer Puzzles. Bereits seit vielen Jahren leben magiebegabte Zauberer unentdeckt mitten unter den Bewohnern von New York. Es liegt nun am Spieler, in der Rolle des eigenbrötlerischen Erfinders Eric Knight, zu verhindern, dass dieses Geheimnis ans Licht kommt.

Das Spiel kann entweder direkt auf der Webseite oder bei Steam heruntergeladen werden.