World of Tanks 9.7 – Sturm auf die Normandie

Wargaming kündigt heute das neuste Update 9.7 seines globalen Blockbusters World of Tanks an. Während in Nordamerika die neuen Features bereits am 23. April aufgespielt wurden, kamen Südostasien und Korea ab dem 24. April und die europäischen Spieler am 28. April in den Genuss des Updates. Die neuen Inhalte reichen von überarbeiteten Teamgefechten, über eine neue Reihe französischer Panzer bis hin zur dritten historisch inspirierten Karte „Overlord“ nebst einigen Anpassungen bei der Ausbalancierung des Spiels.

 

Die Teamgefechte können ab sofort in permanenten Teams mit sieben Spielern per Match bestritten werden, die sich aus zwölf Team-Mitgliedern rekrutieren können. Nach mindestens 20 gespielten Partien in der gleichen Mannschaft darf ein eigenes Logo und eigener Namen gewählt werden. Die Auswertung in einer Rangliste ist global in sechs Ligen unterteilt und benötigt eine Mindestanzahl an Punkten, um sich für die jeweiligen Ligen zu qualifizieren und in der Rangwertung aufzusteigen.