Capcom: Jüngere Gamer für das Franchise Resident Evil

Das Resident Evil-Franchise weiß derzeit nicht so recht, was es mit sich anfangen soll. Nach dem großartigen Reboot in Resident Evil 4 wurde die Reihe mehr und mehr zu einem Action-Titel. Die Horrorelemente wurden immer mehr außen vor gelassen.
Nun sorgt auch noch ein kleiner Bericht über die Anhängerschaft von Resident Evil für Aufsehen. Demnach macht man sich bei Capcom darüber Sorgen, dass die Fans mit Ende 30 bzw. Anfang 40 inzwischen zu alt seien und man sich daher bemühen müsse, jüngere Spieler anzusprechen. Deshalb sollte man im neuen Spiel Resident Evil 7 schauen, was jüngere Gamer anspricht und das auch im Spiel umsetzen.