WildStar bekommt neue Klassen spendiert: Chua und Mordesh

Die Carbine Studios haben für alle, die von schrägen Gestalten in WildStar nicht genug bekommen können, zwei neue Völker vorgestellt. Die pelzigen, verrückten Erfinder der Chua, die dem Dominion angehören und die gruseligen, infizierten Mutanten der Mordesh, die bei den Verbannten Meister der Alchemie sind.

Chua: Die Chua wurden von den Mechari entdeckt und mit Technologie ausgestattet. Diese nutzten Sie, um in nahezu psychotischer Manie die Wälder ihres Planeten Bezgelor mit Fabriken zu ersetzen. Nachdem Bezgelor keine Ressourcen mehr abwarf, schlossen sie sich dem Dominion an.

Mordesh: Bis der Alchemist Victor Lazarin unabsichtlich eine nahezu unaufhaltbare Seuche unter den Mordesh verursachte, stand ihre Zivilisation auf Grismara in vollster Blüte. Sie waren sogar vom Dominion zum Beitritt eingeladen worden. Doch nach dem Ausbruch wurde ihre Milliardenpopulation fast ausgerottet. Das Dominion reagierte mit brutaler und kompromissloser Quarantäne. Lazarin entwickelte daraufhin einen Impfstoff, der zwar die psychologischen Symptome wie kannibalische Wut unterdrückte, aber die Seuche nicht heilen konnte.