League of Legends setzt Psychologen gegen Flamer ein

Riot Games, der Betreiber des erfolgreichen -League of Legends- geht einen ungewöhnlichen Weg im Kampf gegen Spammer und Flamer. -League of Legends- gilt immer noch als Titel mit der unfreundlichsten und unreifesten Community im gesamten MMO-Sektor. Spieler beklagen regelmäßig den niveaulosen, nahezu asozialen Umgangston im Spiel. Riot wird deshalb ab sofort Verhaltensforscher und Psychologen einsetzen um herauszufinden, weshalb die Lage in -League of Legends- so oft eskaliert. Der Betreiber erhofft sich dadurch Rückschlüsse im Umgang mit besagtem Klientel und will in Zukunft aktiv an einer Verbesserung der Situation arbeiten. Denkbar sind auch massenhafte Sperrungen, wie sie bei kostenlosen (Free2Play) Spielen immer wieder nötig werden.

Nachtrag: Soeben wurde bekannt das Riot Games als mahnendes Beispiel den bekannten Profi-Spieler IWillDominate permanent, aufgrund verbaler Entgleisungen, gesperrt hat.