Hacker bannen Mitspieler aus EAs Shooter Battlefield 3

Nicht etwa Mitarbeiter von Electronic Arts bannen cheatende Gamer, sondern Hacker sperren unschuldige Zocker. So nun geschehen im aktuellen Shooter Battlefield 3. Von rund 150 betroffenen Spielern ist die Rede. Der Verantwortliche noch nicht identifiziert. Scheinbar durch eine Sicherheitslücke wurde der Angriff möglich. Spieler des Spiels haben nun berechtige Angst auch Opfer einer unberechtigten Sperrung zu werden.