5.000 Nintendo 3DS ersetzen bald die Audioguides im Louvre

Das Pariser Kunstmuseum Louvre sattelt um. Ganze 5.000 Nintendo 3DS sollen ab März 2012 den Besucher mit Zusatzmaterial wie Audiokommentare zu den Ausstellungsstücken versorgen. Desweiteren ist der 3DS in der Lage die genaue Position des Trägers im Louvre zu bestimmen. Damit haben die bisherigen und eher unbeliebten Audioguides schon bald ausgedient. Das Louvre ist das erste Museum welches diesen Weg geht.