DANCE PARADISE und Kinect lassen Spieler nach Lust und Laune

Mit Kinect für das Xbox 360 Videospiel- und Entertainment-System von Microsoft, das voraussichtlich ab 10. November im Handel erhältlich sein wird, kündigt sich eine Revolution in der interaktiven Videospielwelt an. Da keine Controller mehr benötigt werden, kann der Spieler sich völlig frei bewegen und die Software intuitiv bedienen. Bei DANCE PARADISE aus dem Hause Mindscape, das pünktlich zum Kinect-Start in den Regalen liegen wird, bedeutet dies: Tanzen ist angesagt. Die Kinect-Kamera verfolgt die Körperbewegungen und Gesten des Spielers sehr genau und beurteilt anschließend die Performance.

Vom Gelegenheitstänzer bis zum Nachwuchs-Michael-Jackson – DANCE PARADISE ist der Multiplayer-Hit für die ganze Familie. Die Idee ist einfach: Dank einer Songliste, auf der sich für jeden Geschmack etwas findet und verschiedenen Choreographien für Anfänger und Fortgeschrittene, schwingt bei DANCE PARADISE jedermann erfolgreich das Tanzbein. Durch die Zusammenarbeit mit Universal und seinen Tochter-Labels war es Mindscape möglich, das ultimative Tanz-Spiel zu entwickeln, das bei Kindern, Eltern, Fans von Kulthits und selbst eingefleischten Tanzprofis keine Wünsche offen lässt. Tanzfans fordern sich in verschiedenen Mehrspieler-Modi an traumhaften, farbenprächtigen Schauplätzen (Strände, Discos, Kasinos etc.) gegenseitig heraus. Die Kinect-Kamera erkennt problemlos zwei Tänzer und vergibt individuelle Wertungen. Wer bleibt im Takt und setzt die Tanzschritte am präzisesten um?

Songliste mit vierzig internationalen Tracks und Tanzeinlagen, die auf offiziellen Video-Choreografien basieren Hip Hop, Pop-Rock, R&B, Dance… Mindscape hat eine vielseitige Songauswahl getroffen, bei der für jeden Geschmack etwas dabei ist. Begleitet von offiziellen Musikvideos können die Spieler – die von ihrem eigenen Xbox-Avatar repräsentiert werden – ihre Tanzkünste durch Profi-Choreographien verbessern, die auf den offiziellen Musikvideos basieren. Wer schon immer davon geträumt hat, zu Daft Punks Hit „Around the World“ zu tanzen, Lady Gagas Performance in „Bad Romance“ zu imitieren oder mit MC Hammers „Can’t touch this“ die 90er wieder aufleben zu lassen, der ist bei DANCE PARADISE genau richtig.

Quelle: indigopearl.de