Nexplay Live TV Games Check 2 – Bloom Box

System und ich (Nachteule) luden zur ersten Live-Streaming-Show im Internet ein. “Die Ultimative Lange Zockernacht” fand am Freitag, den 16.04.2010 von 21:00 bis 04:00 Uhr morgens im Stream auf dem Streaming Video Live Broadcaster Justin.tv statt. Es wurden die New Games und Most Played Games der Nintendo Wii vorgestellt. Unter anderem New Super Mario Brothers Wii, Bloom Box, Mario Kart Wii und weitere. Dabei konnten die Besucher der Seite Justin.tv uns live im Channel schreiben und sich Spiele wünschen, die aktuell auf dem Markt sind oder auch schon länger auf dem Markt zu haben sind. Dank der großen Sammlung von System stellte dies kein Problem dar. Desweiteren konnte man mit uns Spiele, die über einen Online-Mehrspieler-Modus verfügten, spielen. So hatten wir und die Zuschauer sehr viel Spaß.

Das zweite Spiel, was wir an diesem Abend vorstellten, war Bloom Blox. Boom Blox ist das erste von drei EA-Spielen, für das Filmemacher Steven Spielberg seinen Namen hergibt. Boom Blox lässt sich am ehesten als eine Mischung aus Jenga und Büchsenwerfen beschreiben.

Das Spielkonzept hinter “Boom Blox” ist einfach und unterhaltsam. Bis zu vier Spieler müssen in 300 verschiedenen Herausforderungen ihre Denk- und Zielfähigkeit unter Beweis stellen, um mittels diverser Wurfwerkzeuge wie Tennisbälle, Bomben und Chemikalien Blöcke beispielsweise durch Explosionen zum Einstürzen bringen. Und das mit so wenig Würfen wie möglich. In anderen Leveln müssen Blöcke zu hohen Türmen gestapelt, Edelsteine gesammelt und energische Angreifer abgewehrt werden.

Das Tutorial zum Spielstart macht gute Laune und macht Lust auf neue Herausforderungen. Zusätzlich besteht hier die Möglichkeit, sich mit der Spielsteuerung vertraut zu machen, was allerdings nicht schwer sein wird, da diese sehr einfach gehalten wurde.

Eine weitere Herausforderung ist auch der stetig steigende Schwierigkeitsgrad der einzelnen Level. Je weiter der Spieler kommt, desto schwerer werden die Aufgaben. Zur Belohnung winken dafür glitzernde Medaillen oder der Spott der nicht besiegten Gegner.

Wir testeten den Einzelspieler-Modus, wo ein Viereck auf einem Sockel runtergeholt werden musste. Dieser musste mittels einem oder mehreren Würfen runtergholt werden. Das schaffte System auch mit gezielter Präzision. Er bewegte erst die Kamera und zielte dann auf seine zu zielende Stelle mittels des Fadenkreuzes auf dem Bildschirm. Es kamen somit alle Blöcke zu Fall. Es folgten weitere Herausforderungen !!! Wenn ihr sehen wollt, wie wir das Spiel bewertet haben, dann schaut euch doch im Anschluss unsere Bewertungsbox an.

Zum Schluss gibt es nur zu sagen, wir freuen uns auf eine nächste lange Zockernacht mit euch. Die Nächste kommt bestimmt. Also lasst euch überraschen, was auf euch noch zu kommt.

WERTUNG: Grafik: 85%, Sound: 80%, Steuerung: 90%, Balance: 80%, Spielspass: 90%, Mehrspieler: 85%, Gesamtwertung: 85%.