Neue Wii-Firmware 3.4 zum Update erschienen

Ab sofort steht nun auch die vollendete Firmware-Version 3.4 für die Wii zur Verfügung und wird zum Download angeboten. Wie so oft verbindet Nintendo das nützliche für den Spieler, mit dem Nützlichen für Nintendo.

Dieses mal beschert uns das Update unter anderem die Möglichkeit USB-Tastaturen zu nutzen. Desweiteren werden alle Homebrew Channel (Kanäle zum Spielen von freier Software, aber auch Importen oder Raubkopien) gelöscht und die Neuinstallation verhindert. Auch der bekannte “TwilightHack” soll derzeit nicht funktionieren.

Wielange es dauert bis findige Programmierer das Katz und Maus Spiel fortsetzen wird wohl nur eine Frage der Zeit sein. Fakt ist: Das Installieren unautorisierter Software (wie den Homebrew-Kanal) stellt eine Verletzung der Nutzungsbedingungen der Wii dar.