Blade & Soul: Revival: Update bringt zahlreiche Neuerungen im 3. Quartal

NCSOFT gibt bekannt, dass mit Blade & Soul: Revival im dritten Quartal dieses Jahres ein großes, kostenloses Update für das Fantasy MMO erschienen wird. Revival bringt neben dem bereits angekündigten Engine-Upgrade zur Unreal Engine 4 zahlreiche weitere Verbesserungen, wie Änderungen der Dungeons, Upgrades des Kampfsystems, die Möglichkeit des Klassenwechsels und mehr.

Ein Video, das die UI-Änderungen in Blade & Soul: Revival vorstellt, gibt es hier: https://youtu.be/O86oEgvbcBA

Einige der Kernelemente von Blade & Soul: Revival sind:

Klassenwechsel: Mit der Veröffentlichung neuer Charakterklassen, wechselnden Spielermetas und anderen Elementen wird Blade & Soul: Revival ein neues System enthalten, das allen die Möglichkeit gibt die Klasse und klassenspezifische Gegenstände zu tauschen.

Reaktionsfähiges Verlieskampfsystem: Um die Spielerfahrung noch weiter zu verbessern, wird das reaktionsfähige Verlieskampfsystem Spielern direktes Feedback zu ihren heroischen Kämpfen geben. Erfolgreiche Skill-Combos sind essenziell in Blade & Soul und das neue System wird dadurch Echtzeit on-screen-Animationen darstellen. Dabei geht es nicht nur um DPS, sondern auch gemeinsame Angriffe, den Schutz der Party und andere Synergien, die nun Feedback erhalten, wenn sie gut ausgeführt wurden.

Verliesschwierigkeitssystem: Das Implementieren der Elite End-Game Verliese war für die Entwickler nur eine Kurzzeitlösung, um jenen, die auf der Suche nach einer Herausforderung waren, diese in den Weg zu stellen. Nach dem ersten erfolgreichen Durchgang sorgte jeder weitere für weniger Spaß, da der erste Nervenkitzel fehlt. Revival wird ein neues Verliesschwierigkeitssystem enthalten, basierend auf den bisherigen drei Leveln, die aktuell verfügbar sind. Das Ziel ist dabei eine dynamischere Erfahrung bei jedem weiteren Durchgang zu bieten.

Neben den neuen Spiel-Features wird es durch das Upgrade der Engine auch weitere Verbesserungen geben, wie zum Beispiel schnellere Ladezeiten oder auch eine verbesserte Grafik.