Neues Trine 4 Behind-the-Scenes-Video zeigt albtraumhafte Gegner und schwierige Rätsel

Der Publisher Modus Games gewährt heute einen weiteren Einblick hinter die Kulissen von Trine 4: The Nightmare Prince, die Rückkehr einer der beliebtesten Koop-Adventure-Reihen. Das dritte Video der Indie Access-Serie von Modus stellt die gruseligen Feinde und kniffligen Rätsel in den Vordergrund. Trine 4: The Nightmare Prince erscheint am 8. Oktober 2019 auf PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One und PC.

Im neuen Video gibt Frozenbyte einen Überblick darüber, was Trine 4: The Nightmare Prince zu einem besonderen Titel macht, wie zum Beispiel die Möglichkeit des Vier-Spieler-Koop. Mit komplett überarbeitetem Kampfsystem, Rätseln, die sich passend für den Single-Player- oder Multi-Player-Modus dynamisch ändern und einer Vielzahl an Feinden, getrieben von den tiefsten Ängsten der Helden, ist Trine 4: The Nightmare Prince eine unvergessliche Fortsetzung der Saga.

Das neue Video ist hier zu finden: https://youtu.be/vrlR3vB_tfw

Trine 4: The Nightmare Prince kehrt zu den 2.5D-Wurzeln der Reihe zurück und ist das umfangreichste Trine-Spiel bisher. Abenteurer können Trine 4: The Nightmare Prince separat, oder als Bundle in der Trine: Ultimate Collection, die Trine Enchanted Edition, Trine 2: Complete Story, Trine 3: The Artifacts of Power und Trine 4: The Nightmare Prince beinhaltet, erleben. Die Retail-Version der Trine: Ultimate Collection wird eine Weltkarte, ein digitales Trine 4: The Nightmare Prince Artbook und den kompletten Soundtrack der Serie beinhalten.