Start the Party! Move-Titel Gamescheck

Ihr habt eine Party! Ihr sitzt nur rum und wisst nicht was ihr tun sollt! Euch kann Abhilfe geleistet werden!!! Mit „Start the Party!“. Die Sammlung kurzweiliger Minispiele eignet sich in der Tat, wie der Name schon sagt „Start the Party!“ – eine Party ins Rollen zu bringen.

Also veranstalte eine große Party und lass alle daran teilhaben, indem Ihr einen Motion-Controller mit bis zu drei Spielern teilen könnt.

Ihr bewegt euch jetzt vor der Kamera herum, seht euch dabei selbst im Fernseher und könnt bei einigen Minispielen euer Können unter Beweis stellen.

Bei diesem Spiel wird deutlich, dass das Move-System wirklich jeder bedienen kann. Beim kindgerechten Familienspiel wechselt der Controller ständig seine Erscheinungsform, mal hackt der Spieler mit einer Axt einen Baumstamm oder ihr durchflügt mit einem Säbel vorbeifliegendes Gemüse.

Desweiteren plättet ihr Insekten mit einer Fliegenklatsche, putzt Krokodilen die Zähne oder verjagt Geister mit einer Taschenlampe.

Bevor ihr eine Spielrunde beginnt, müsst ihr ein Foto von euch schießen. Dieses Feature war damals auch ein Teil des EyeToy-Spielsystems. So werdet ihr als Spieler erkannt und wenn ihr im Spiel Punkte macht, gibt es nach den Spielen euer Punktekonto mit dem Bild zu sehen.

Es gibt insgesamt vier Spielmodi zwei für Solo-Spieler und zwei für Gruppen. So können mehrere Leute an einem Spielmodus teilnehmen, umso die Konkurrenz was zu erhöhen und den Spielspaß zu steigern.

Ihr könnt euch jetzt aus den 20 Minispielen eins aussuchen und dann kann die Party schon losgehen.

WERTUNG: Grafik: 75%, Sound: 77%, Steuerung: 80%, Balance: 85%, Spielspass: 83%, Mehrspieler: 80%, Gesamtwertung: 80%.